A 20: 12 Milliarden Euro fehlen – klaffende Lücke in Dobrindts Haushalt
Finanzierung des Bundesverkehrswegeplans 2030 ist unsicher

Die Finanzierung des Bundesverkehrswegeplans 2030 ist keineswegs sicher, auch wenn die Freunde der A 20 uns das immer gern weismachen wollen:

Zur Umsetzung des BVWP in seiner jetzigen Form werden jedes Jahr 800 Millionen Euro fehlen.

Rechnet man diese Summe auf die Jahre bis 2030 hoch, kommt man auf einen Fehlbetrag von rund 12 Milliarden Euro.

Dazu kommt, dass viele Projekte mehr Geld kosten werden als im BVWP-Entwurf veranschlagt worden ist.

Über diese klaffende Lücke im Haushalt von Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) berichten die „FinanzNachrichten.de“ und „Wirtschaft.com“ unter Berufung auf die aktuelle Ausgabe des „Spiegel“.

 

Mehr über die A 20 im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans erfahrt ihr z. B. in diesem Artikel:
A 20: Bundesverkehrswegeplan – Niedersachsen wünscht sich was!

 


Quellen:
Dobrindt fehlen noch 12 Milliarden Euro für Verkehrswegeplan. In: FinanzNachrichten.de, 18.3.2016 (Stand: 20.3.2016)

Dobrindt fehlen noch 12 Milliarden Euro für Verkehrswegeplan. In: Wirtschaft.com, 18.3.2016 (Stand: 20.3.2016)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.