Ostfriesen/Alt-Oldenburger auf der „Pferd & Jagd 2016“ in Hannover

Vorweihnachtszeit ist Messezeit!

Vom 8. bis zum 11. Dezember 2016 fand in Hannover die „Pferd & Jagd“ statt, Europas größte Messe für Reiter, Jäger und Angler – da dürfen die Schweren Warmblüter aus Ostfriesland und Oldenburg natürlich nicht fehlen!

Winken

 

Der Zuchtverband für das Ostfriesische und Alt-Oldenburger Pferd war mit vier Rappstuten und einem stets gut gelaunten Messeteam vor Ort, um die seltene Pferderasse zu präsentieren.

 

Alicia May stellte meine 14-jährige Stute Hummel v. Edino a. d. Hera vor, die aus der Zucht von Edda und Horst Dallmann stammt. Hummel ist ein Freizeitpferd, das dressurmäßig gearbeitet wird. Sie liebt Ausritte und die Arbeit an der Doppellonge.

Foto: Benita von Lemm
Alicia und Hummel / Foto: Benita von Lemm

Sybille Ahrens brachte aus ihrem Stall die 4-jährige Stute Roza v. Rozmaryn a. d. Reda mit nach Hannover. Roza hat in diesem Jahr ihr erstes Fohlen bekommen und ist auf dem Hof von Sybille auch bei der landwirtschaftlichen Arbeit im Einsatz. So hat Familie Ahrens auf dem diesjährigen „Tag des Ostfriesichen und Alt-Oldenburger Pferdes“ im Cloppenburger Museumsdorf mit Roza Pflügearbeiten gezeigt.

Sybille und Roza / Foto: Benita von Lemm
Sybille und Roza / Foto: Benita von Lemm

Sabrina Kieslich ist als Trainerin B im Fahrsport aktiv und präsentierte ihre von Heinrich Marschewski gezogene 4-jährige Stute Deike v. Hutor a. d. Dunja in der Bodenarbeit. Deike wird soeben eingefahren und macht ihre Sache ausgezeichnet.

Sabrina und Deike / Foto: Benita von Lemm
Sabrina und Deike / Foto: Benita von Lemm

Die 10-jährige Sternstute Sissi v. Landor a. d. Sonja, gezogen von Uwe Grave und im Besitz von Jan Hauerken, wirkte an den ersten beiden Messetagen an der Rassepräsentation mit. Sissi ist eine ebenso imposante wie hervorragende Zuchtstute und die liebevollste Fohlenmutter, die man sich nur denken kann. Sie wird von Benita von Lemm freizeitmäßig geritten.

Für die weiteren Präsentation der Ostfriesen/Alt-Oldenburger hatte Benita vom Sattel an die Kamera gewechselt. Wir danken ihr für die wie immer wunderschönen Fotos!

Benita und Sissi / Foto: Alicia May
Benita und Sissi / Foto: Alicia May

Ich hatte das Vergnügen, die Auftritte der Ostfriesen/Alt-Oldenburger zu moderieren.

Die Pferde waren oft auf dem Messegelände unterwegs, denn keines von ihnen ist im heimatlichen Stall ein klassisches Boxenpferd. Um zu vermeiden, dass unsere „schwarzen Damen“ in der Stallhalle einen Lagerkoller bekommen, sind wir täglich auf dem Freigelände zwischen den Messehallen umher geritten bzw. spaziert.

Oft wurden wir angesprochen:

„Seid ihr nicht von den Ostfriesen/Alt-Oldenburgern? Es ist so schön, dass es diese wundervollen Pferde noch gibt!“

 

Weitere Fotos und ein Video von der ersten Rassepräsentation am Donnerstag findet ihr auf Youtube: Ostfriesen/Alt-Oldenburger auf der „Pferd & Jagd“ 2016

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.