Mitmachen! Live-Sendung zur A 20 am Mittwoch, 27.4.2016
„Nordwestradio unterwegs“ im Hollener Krug in Wiefelstede

Ist die A 20 eine beispiellose Steuerverschwendung und eine gefährliche Umweltsünde? Oder ist sie eine Jobmaschine und ein Imagefaktor?

Um diese Fragen wird es am Mittwoch, 27. April 2016, in Wiefelstede gehen: „Nordwestradio unterwegs“ sendet von 18 bis 19 Uhr live aus dem  „Hollener Krug“ – zahlreiches Publikum ist willkommen!

In unserer Region ist die Autobahn A 20 heftig umstritten. Der im März erschienene Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans hat die Debatte weiter angeheizt.

Folgende Fragen sollen in der Live-Sendung diskutiert werden:

  • Was genau regelt der Bundesverkehrswegeplan, und welche Prioritäten setzt er?
  • Wie ist der Bundesverkehrswegeplan aus Sicht von Niedersachsen und Bremen zu bewerten?
  • Was spricht für, was gegen den Bau der Küstenautobahn A20?
  • Welche Alternativen gibt es, um die Region verkehrstechnisch besser anzubinden?

Diese Gesprächsteilnehmer werden mitwirken:

  • Stefan Wittke, Sprecher nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Jasper Strauß, Vorstandsmitglied „Förderverein Pro A20“
  • Susanne Grube, Vorsitzende BUND Ammerland
  • Prof. Gert Marte, unabhängiger Verkehrswissenschaftler
  • Stephan Selle, Anwohner, Mitarbeiter „Koordinationskreis der Initiativen gegen die A20“

Die Diskussion wird von Hilke Theessen (Nordwestradio) moderiert, der zuständige Redakteur ist Christian Erber.

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei – also: Auf nach Hollen!

 

Genaue Adresse: Hollener Krug, Garnholter Straße 3, 26215 Wiefelstede

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.